Generelle Hinweise

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Institut. Datenschutz hat einen besonderen Stellenwert für den Vorstand des Instituts, vertreten durch den Verein. Eine Nutzung der Internetseiten des Instituts ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung  personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Hinweise zum Datenschutz

Das Institut für gleichstellungsorientierte Prozesse und Strategien (GPS e.V.), orientiert sich beim Thema Datenschutz an der EU-weit geltenden Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). In den nachstehenden Hinweisen wird erläutert, warum GPS e.V. über ihre Webseite welche Daten erhebt und für welche Zwecke diese jeweils genutzt werden.

 

Allgemeine Informationen

Verantwortlich für die Datenverarbeitung dieses Webangebots ist das Institut für gleichstellungsorientierte Prozesse und Strategien (GPS e.V.). Es bestehen folgende Kontaktmöglichkeiten:

Institut für gleichstellungsorientierte Prozesse und Strategien (GPS e.V.)
Vorstand
Behmstr. 73
10439 Berlin

Datenschutzverantwortliche:
Vorstand

Ihre Fragen zum Datenschutz beantworten wir gerne. Schicken Sie eine E-Mail an:
E-Mail: hildebrandt[at]gleichstellungsinstitut.de

 

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Sie zu identifizieren. Darunter fallen etwa Informationen wie Ihr Name, Ihre Post- oder IP-Adresse (soweit nicht anonymisiert), Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Informationen, die nicht mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden können (z.B. anonyme Log-Files), fallen nicht darunter.

Personenbezogene Daten werden über die Webseiten der Domain http://www.gleichstellungsinstitut.de nur dann erhoben, wenn Sie dem ausdrücklich zugestimmt haben oder wenn gemäß Art. 6 der EU-DSGVO eine Erhebung und Nutzung rechtmäßig ist.

In aller Regel erhebt GPS e.V.  auf seinen Webseiten keine personenbezogenen Daten. In Ausnahmefällen können solche Daten aber erhoben werden, z.B. im Rahmen einer Anmeldung für eine Veranstaltung über ein Web-Formular. Solche Inhalte speichert GPS e.V. ausschließlich auf Ihren Wunsch und soweit es für das jeweilige Verfahren erforderlich ist. Die Erhebung personenbezogener Daten durch GPS e.V. erfolgt in o.g. Ausnahmefällen nur nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Das Institut verpflichtet sich dazu, auf Nachfrage nachzuweisen, dass Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben.

Generell erhebt GPS e.V.  personenbezogene Daten über ihre Webseite ausschließlich für festgelegte, eindeutige und legitime Zwecke und verarbeitet diese Daten nicht in einer Weise weiter, die mit diesen Zwecken unvereinbar sind. Die Erhebung solcher Daten ist auf das notwendige Maß beschränkt, und das Institut sorgt dafür, dass sie sachlich richtig und sofern erforderlich auf dem neuesten Stand sind. Die auf die o.g. Weise verarbeiteten Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder außerhalb des Instituts für gleichstellungsorientierte Prozesse und Strategien (GPS e.V.) genutzt.

 

Datensicherheit

Das  Institut für gleichstellungsorientierte Prozesse und Strategien (GPS e.V.) handelt gemäß des Grundsatzes der Datensicherheit gemäß Art. 32 EU-DSGVO. Das bedeutet, dass der Schutz gespeicherter personenbezogener Daten gewährleistet wird. Das Schutzniveau orientiert sich dabei an der Schutzbedürftigkeit dieser Daten, d.h. GPS e.V. verpflichtet sich, technische und organisatorische Maßnahmen zu treffen, die den jeweils aktuellen Stand der Technik, Implementierungskosten sowie weitere Umstände und Risikoanalyse berücksichtigen.

 

Widerspruchsrecht und Recht auf Löschung

Wenn für die Verwendung von erhobenen personenbezogenen Daten keine Berechtigung mehr besteht oder wenn der oder die Betroffene die Einwilligung zur Verwendung widerruft, verpflichtet sich das Institut für gleichstellungsorientierte Prozesse und Strategien diese Daten zu löschen oder zu sperren (Art. 17 EU-DSGVO).

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen (Art. 21 EU-DSGVO). Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts wird GPS e.V. Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, es können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns.

 

Auskunft über personenbezogene Daten

Sofern dem Institut für gleichstellungsorientierte Prozesse und Strategien (GPS e.V.)  über die Webseiten der Domain http://www.gleichstellungsinstitut.de personenbezogene Daten übermittelt wurden, haben Sie gemäß Art. 15 EU-DSGVO ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Zudem haben Sie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit oder Löschung der auf o.g. Weise übermittelten Daten.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf ggf. erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung nutzen Sie bitte den o.g. Kontakt.

Beschwerderecht

Gemäß Art. 77 EU-DSGVO besteht das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin

Tel.: +49 (0)30 13889-0
Fax: +49 (0)30 2155050

E-Mail: mailbox(at)datenschutz-berlin.de

 

Cookies

Das für die Webseite http://www.gleichstellungsinstitut.de genutzte Content Management System (CMS, Joomla) verwenden so genannte Cookies, kleine Textdateien, die in speziellen Dateiverzeichnissen auf Ihrem Computer abgelegt werden. Sie dienen der attraktiven Gestaltung der Webseite sowie der komfortablen Nutzung bestimmter Funktionen.

Einige der verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Die Dauer der Speicherung kann der Übersicht in den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnommen werden. Sie können diese Cookies jederzeit in Ihrem Browser löschen oder / uns die Annahme von Cookies generell verbieten.

Personenbezogene Daten werden bei o.g. Vorgängen nicht gespeichert. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzerin bzw. Nutzer anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

Einbindung externer Inhalte

Auf den Webseiten der o.g. Domain werden derzeit keine Inhalte von externen Anbietern eingebunden.

 

Verweise und Links

Beim Anklicken von Webseiten, die auf den Seiten der Domain http://www.gleichstellungsinstitut.de verlinkt sind, werden keine Daten an den Betreiber der externen Webseite übermittelt. Dies geschieht nur, wenn Inhalte von externen Anbietern auf der Webseite direkt eingebunden sind, etwa bei der Verwendung von News-Feeds z.B. von Social Media Services (so genannte Social Plugins). Diese sind derzeit auf den Webseiten der Domain http://www.gleichstellungsinstitut.de nicht eingebunden.